Eindrücke vom Weihnachtsbasar am 4. Dezember 2017

Am 4. Dezember 2017 fand unser jährlicher Weihnachtsbasar auf dem Schulhof statt. Mehrere Klassen unserer Schule haben an verschiedenen Ständen vielfältige kulinarische und kulturelle Angebote präsentiert. Die gesamten Einnahmen werden auch in diesem Jahr wieder an die Charlottenburger Suppenküche gespendet. Es gab eine Vielzahl von Ständen, an denen die Klassen z.B. Waffeln, Hotdogs, Bratwürste, internationales Essen, Plätzchen, Kakao und Punsch verkauften.

In der Mensa führte der DS-Kurs von Frau Bergner zwei weihnachtliche Märchen auf – es blieb der einzige Programmpunkt “drinnen”.
Das Konzert unserer Bläserklassen fand erstmals auf dem Schulhof statt, der durch die wohligen, weihnachtlichen Klänge zeitweise zusätzlich erhellt wurde.

Insgesamt war die Stimmung weihnachtlich und entspannt, das veränderte Lichtkonzept (mit Laternenhain, mehreren Feuerschalen und Weihnachtsbäumen) und die neue Standordnung sorgten für etwas mehr Freiräume, die die vielen Besucher gut zu füllen wussten.

Die Produkte, die unsere Schülerfirma und die Holzwerkstatt-AG gemeinsam herstellen und vertreiben, fanden auch in diesem Jahr guten Absatz.

Wir bedanken uns bei allen Schülern und Eltern, die so intensiv daran mitgearbeitet haben, dass auch dieser Weihnachtsbasar zu einem Erfolg wurde – für alle Anwesenden, aber auch für diejenigen, denen unsere Einnahmen am Ende zukommen werden.

Fotos: Jan Schröder
Text: Lukas Wede

Menü