ETHIK & PHILOSOPHIE

 

 

 

 

 

„Die Philosophen haben die Welt nur verschieden interpretiert, es kommt aber darauf an, sie zu verändern.“

(Karl Marx, 1818-1883)

Im Ethikunterricht der Mittelstufe liegt der Schwerpunkt auf der Suche nach Antworten zu Fragen zum Menschsein, zum Zusammenleben, zum Wissen und zur Religion.

Es geht in diesem Unterricht um das Erkennen von ethischen Problemen, um das Hinterfragen von Meinungen und Argumenten, um das Finden von neuen Sichtweisen, kurz: um eine Erweiterung des eigenen Horizontes. Mit dem Höhlengleichnis von Platon gesprochen, wollen wir die Kinder mit dem Ethikunterricht aus der“ Höhle des Unwissens“ herausholen und ihnen einen Blick in die wahre Welt ermöglichen.

Es werden dabei sehr vielfältige Themen angesprochen, wie zum Beispiel:

  • „Wer bin ich?“ (Identität und Rolle)
  • „Wie frei bin ich“? (Freiheit und Verantwortung)
  • „Was ist gerecht?“ (Recht und Gerechtigkeit)
  • „Was ist der Mensch?“ (Mensch und Gemeinschaft)
  • „Was soll ich tun?“ (Handeln und Moral) sowie
  • „Worauf kann ich vertrauen?“ (Wissen und Glauben)

Bei der Arbeit mit diesen Fragen geht es uns aber nicht um das Finden von eindeutigen Antworten und klaren Lösungen, sondern vielmehr um das Finden von neuen Denkweisen und das Vertiefen der eigenen Argumentation. Dabei ist unser Ziel die Akzeptanz anderer Meinungen und das Öffnen des eigenen Horizontes.

Im Mittelpunkt des Ethikunterrichts steht also das Verhältnis des Schülers zu sich selbst, zu seiner Mitwelt und zur Umwelt und damit die Frage: „Was ist ein gutes Leben und wie kann man es führen?“

Das Fach im Stundenplan

Wie in allen Berliner Gymnasien wird in den Klassen 7-10 auch am Gottfried-Keller-Gymnasium das Fach Ethik unterrichtet (zweistündig). In der 10. Klasse kann ein Wahlprofilkurs Ethik/Philosphie (zweistündig) zusätzlich gewählt werden, um sich auf die Präsentationsprüfung im MSA und auf Philosophie in der Oberstufe vorzubereiten.

In der Oberstufe wird Philosophie als Grundkurs (dreistündig) angeboten.

Unterrichtende Kolleg*innen:
Ethik:

Frau Bergner
Frau Botembé
Herr Credner
Frau Däbel
Herr Dannischewski

Ethik & Philosophie:

Frau Donner
Herr Enßlin
Frau Handrick
Frau Riedel
Frau Schreck

Lehrmittel:

Es wird mit dem Lehrbuch „Fair Play“ (Schöningh-Verlag) gearbeitet, das den Schülerinnen und Schülern von der Schule zur Verfügung gestellt wird. Außerdem kommen viele zusätzliche Unterrichtsmaterialien zum Einsatz wie z.B. Bilder, Karikaturen und Zeitungsartikel, da es im Ethikunterricht auch immer um aktuelle Themen geht.

Leistungsbewertung

Die Kriterien zur Leistungsbewertung in Ethik und Philosophie finden Sie hier als PDF.

Projekte & Kooperationen

Smartphone-Führerschein: Der bewusste Umgang mit der aktuellen Technik, aber auch mit Social Media und Fake News wird bereits in der Klasse 7 geschult: Hier erwerben die Schülerinnen und Schüler den Smartphone-Führerschein, der sie zur Nutzung ihres Smartphones innerhalb der Schule berechtigt.

Sozialpraktikum: Im 9. Jahrgang müssen alle Schülerinnen und Schüler ein 30-stündiges Sozialpraktikum absolvieren, das im Ethik-Unterricht vorbereitet und ausgewertet wird.

In den 9. und 10. Klassen kooperiert der Ethik-Fachbereich der GKS (gemäß der Empfehlung in §12 des Schulgesetzes) in ausgewählten Themenbereichen mit den evangelischen Religionslehrern der Schule . In der  9. Klasse findet die Kooperation zurzeit bezüglich des Themenbereiches Buddhismus – Hinduismus und andere fernöstliche Religionen statt. Nachdem in den Klassen  7 und 8 die so genannten Abrahamitischen Religionen (Judentum, Christentum und Islam) im Fokus des Ethik-Rahmenplanes standen, weitet sich in dieser Themeneinheit der Blick auf Weltanschauungen im asiatischen Raum.

In den 10. Klassen steht die Religion als solche im Fokus einer Unterrichtsreihe, die von einer Ethik- und Religionslehrkraft gemeinsam unterrichtet werden. Wir machen uns Gedanken über Sinn und Zweck von Religion und  lesen  die Klassiker der Religionskritik (Feuerbach, Marx, Freud).

In der Vergangenheit hat der Fachbereich Projekte zum „Tag des Flüchtlings“ am 2. Oktober 2015 angeboten.

Rahmenlehrpläne & Curricula

Den gültigen Rahmenlehrplan des Fachs Ethik in der Sekundarstufe I finden Sie hier als PDF.

Den gültigen Rahmenlehrplan des Fachs Philosophie in der Gymnasialen Oberstufe finden Sie hier als PDF.

Die schulinternen Curricula im Fach Ethik finden Sie hier,
im Wahlpflichtfach Ethik/Philosophie hier
und im Grundkurs Philosophie hier als PDF.

Aktuelles aus dem Fachbereich
Menü