Unser Bläserklassen-Konzept

Die Bläserklasse ist eine gemischte Klasse, d.h. in dieser musikbetonten Klasse sind sowohl „Bläserklassenkinder“ als auch Schüler*innen ohne ein bestimmtes Profil gemeinsam in einem Klassenverband und werden auch in allen regulären Fächer zusammen unterrichtet, einzige Ausnahme bildet das Fach Musik.

Unterricht in der Bläserklasse

Zusätzlich zum regulären zweistündigen Musikunterricht, der wenn möglich als Teilungsunterricht angeboten wird, erhält ihr Kind drei weitere Stunden Bläserklassenunterricht in der Woche, der sich aus folgenden Bausteinen zusammensetzt:

  • 45 Minuten praktisches Erlernen eines Blasinstrumentes in Kleingruppen mit professionell ausgebildeten Instrumentalpädagogen
  • 90 Minuten Orchesterspiel (in der AG-Schiene) unter Anleitung einer Musiklehrerkraft

des Gottfried-Keller-Gymnasiums, die auch gleichzeitig die Klassenleitung (Frau Witting oder Frau Däbel) übernehmen wird.

Vorkenntnisse – nicht notwendig!

Ihr Kind bedarf keinerlei Vorkenntnisse, um ein Blasinstrument in der Bläserklasse zu erlernen. Es ist sogar wünschenswert, wenn alle Schüler*innen bereit sind, ein für sie neues Blasinstrument zu erlernen, da so alle Schritte angefangen von der Instrumentenpflege über die Atemtechnik und Tonerzeugung bis hin zum gemeinsamen Musizieren im Orchester sowohl im Klassenverband als auch im Instrumentalunterricht erlernt und geübt werden können, ohne dass sich Einzelne, aufgrund bereits fortgeschrittener Kenntnisse auf einem bestimmten Blasinstrument, unterfordert fühlen.

Wahl des Instruments

In den ersten vier Wochen zu Schuljahresbeginn findet ein Instrumentenkarussell statt, d.h. jedes Kind hat die Möglichkeit alle Blasinstrumente (Querflöte, Klarinette, Saxophon, Trompete, Posaune, Tuba) in Ruhe auszuprobieren und anschließend drei Wünsche abzugeben, die bei der Zuteilung der Instrumente berücksichtigt werden. Die Zuteilung erfolgt durch die Bläserklassenleitung in Absprache mit den Instrumentalpädagogen, die aufgrund ihrer langjährigen Unterrichtserfahrung beurteilen können, welches Instrument, sich für welche/n Schüler/innen eignet. Eine Tuba lässt sich beispielsweise aufgrund ihrer Größe und ihres Gewichtes noch nicht von allen Siebtklässlern spielen.

Finanzierung (Instrument & Zubehör)

Schülerinnen und Schüler der Bläserklasse zahlen einen monatlichen Betrag von 35 Euro. darunter fällt die Miete des Instruments, die Instrumentenversicherung sowie das notwendige Zubehör (Reinigungsset, Noten usw.). So wird Ihrem Kind u. a. sein eigenes Instrumental-Lernwerk, das Schülerheft „Essential Elements 1″ mit einer dazugehörigen Mitspiel-CD, ausgehändigt, das die Grundlage sowohl für das Erlernen des Instrumentes als auch für das gemeinsame Musizieren in der Klasse bildet.

GKS Bläserklassenkonto

Inhaber: Gottfried-Keller-Gymnasium
IBAN: DE 12 1007 0024 0705 0222 01
BIC: DEUTDEDBBIR
Betrag: 35 €
Verwendungszweck: Bläserklasse + Schülername und Klasse

Menü