Die Mediothek – Platz zum individuellen Arbeiten

Die Mediothek verbindet Computerraum und Lernzeit zum stillen selbstorganisierten Lernen und bietet darüber hinaus die Möglichkeit, den Präsenzbestand der Bibliothek zu nutzen.

Wie in einer Bibliothek auch gebietet es der Anstand, leise zu sein, damit andere Menschen in ihrer Konzentration nicht ständig unterbrochen werden.

Es handelt sich hierbei nicht wie von vielen vermutet um ein ungeschriebenes Gesetz, sondern um eine konkrete Benutzungsregel vieler Büchereien und dieser Mediothek.

Mit Workshops und Handreichungen helfen wir den Schülern und Schülerinnen, ihre Informations- und Medienkompetenz weiterzuentwickeln.

Da die Computerarbeitsplätze begrenzt sind, sollen SchülerInnen nicht vom Arbeiten abgehalten werden, weil andere SchülerInnen Spiele spielen, oder Videos schauen.

Menü