GKS-Handballküken erkämpfen sich den Vorrundensieg

Im Regionalrundenturnier des Handball-Schulwettbewerbs Jugend trainiert für Olympia für Mädchen der Jahrgänge 2005-2008 konnten die Spielerinnen des Gottfried-Keller-Gymnasiums in der Sporthalle Schöneberg eine erste Duftmarke setzen. Obwohl das GKS-Team hauptsächlich mit Schülerinnen des Jahrgangs 2007 besetzt war, hatten unsere Jüngsten keine Angst und zeigten spielerisch und kämpferisch eine sehr ansprechende Leistung. Unterstützt wurden die Handballerinnen von den Basketballerinnen des Gottfried-Keller-Gymnasiums, die auch ihren Teil des Erfolges beisteuerten. Besonders erwähnenswert aus der Perspektive des Coaches war der Sieg über das favorisierte Gerhart-Hauptmann-Gymnasium, das zwar schnell führte, in der zweiten Halbzeit jedoch Dank einer intakten Moral des Keller-Teams mit 11:8 bezwungen werden konnte. Am Mittwoch, den 17. Dezember 2019, folge die Runde um den Einzug ins Finale.

Foto & Text: Holger Achterberg

Menü