“berlin liest” – die GKS liest

Am 06. September 2020 trafen sich einige Schüler und Schülerinnen des Gottfried-Keller-Gymnasiums zu einer vorbereiteten Leseperformance im Schlosspark Charlottenburg, die im Rahmen des internationalen Literaturfestivals Berlin stattfand.

Auf Decken und Kissen sitzend oder auch im Stehen konnten die Zuhörenden den Schülern und Schülerinnen lauschen, während diese aus den ersten Kapiteln dreier (Jugend-)Romane vorlasen: aus José Saramagos Meisterwerk „Die Stadt der Blinden“, aus Kenneth Oppels Jugendroman „Bloom – Die Apokalypse beginnt in deinem Garten“ und aus dem Jugendroman „Der Vogelschorsch“ von Hannes Wirlinger.

Es war eine schöne Lesung und ein wunderbares Erlebnis.

Herzlichen Dank an alle aktiv Beteiligten und alle Zuhörenden.

Text: S. Theile und A. Mickeleit
Bilder: Amélie Zorger

Menü