Kartoffeltagebuch – 4. Eintrag (2. Juni 2018): Starke Knollen

Fast ein Jahr ist seit unserem letzten Eintrag vergangen. In diesem Jahr durften wir den zukünftigen Schulgarten aufgrund von Baumaßnahmen nicht betreten. Darunter litt nicht nur der Zeitplan unseres gesamten Projekts, sondern natürlich auch unser Kartoffelacker. Nach der Planierung des Geländes konnte man unsere Kartoffelbeete nur noch erahnen. Allerdings wurden wir heute zumindest ein bisschen überrascht: nach einem Jahr im Boden konnten wir ca. einen Eimer Kartoffel ernten und diesen für die Projektgruppe „Snacks to go“ zur Verarbeitung bereitstellen. Unser Experiment geht daher zu Ende. Natürlich haben die Umstände etwas den Spaß genommen. Eine Wiederholung – ohne Zwischenfälle – ist für die nächsten Jahre aber dennoch in Planung.

Die Schüler*innen des siebten Jahrgangs bei der „Rettung“ der letzten Kartoffeln
Eine „Überlebende“
Menü