Sportklassensichtung 2023/2024

Gute Nachrichten für sportbegeisterte Grundschüler*innen der 6. Klassen:

Bist Du ein guter Schüler bzw. eine gute Schülerin?
Strebst Du ein Abitur in 12 Schuljahren an?
Du liebst Deine Sportart und willst leistungsorientiert trainieren, um erfolgreich zu sein?
Für die Schüler*innen, die diese Fragen mit einem klaren “JA” beantworten können und die in den traditionellen Ballsportarten unterwegs sind, haben der Fachbereich Sport des Gottfried-Keller-Gymnasiums und seine Kooperationspartner gute Nachrichten.

Gleich nach dem Tag der offenen Tür des Gottfried-Keller-Gymnasiums, der am 14. Januar 2023 stattfindet (10:00 bis 13:00 Uhr), beginnen die Sichtungen für die Sportarten Handball, Basketball und Fußball Mädchen.

Für die Basketballer*innen:
Mittwoch, 18. Januar 2023, 13:30 Uhr, Sporthalle Charlottenburg (Sömmeringhalle), Sömmeringstraße 29, 10589 Berlin.

Für die Handballer*innen:
Mittwoch, 18. Januar 2023, 13:30 Uhr, Sporthalle des Gottfried-Keller-Gymnasiums, Brahestraße 6, 10589 Berlin.

Für die Fußballerinnen:
Mittwoch, 25. Januar 2023, 13:30 Uhr, Sportplatz Brahestraße 6, 10589 Berlin

Für die Fußballer, die mehrmals gesichtet werden, folgen die Termine in Kürze.

Bitte meldet Euch schnell für die Sichtungen bei der Fachleitung Sport des Gottfried-Keller-Gymnasiums mit einer E-Mail (achterberg@gks-berlin.de) an und vergesst dabei nicht, das Folgende anzugeben: Name, Geburtstag, Geschlecht, Sportart und Sportvereinszugehörigkeit. Eventuell nennt Ihr auch noch einen guten Grund (Freund*in besucht die Schule, guter Trainer, tolles Schulklima oder ähnliches), weshalb Ihr Euch gerade für unsere Schule entschieden habt. Wenn möglich, dann bitte das letzte Schulzeugnis mit der Anlage zum Arbeits- und Sozialverhalten einscannen und beifügen. Ansonsten sind Kopien dieser Unterlagen zur Sichtung mitzubringen, denn alle Sportförderung an der GKS bringt wenig, wenn das Probejahr nicht bestanden wird.

Ich freue mich über Euer Interesse und wäre froh, Euch anlässlich einer Sichtung persönlich begrüßen zu können.

Mit freundliche Grüßen
Holger Achterberg

Menü