„Mathematik im Freien“ – ein Projekttag des Jg. 9

Am 15. März legten die Schüler*innen des 9. Jahrgangs unter der Leitung von Frau Kollotschek, Frau Hörnle, Herrn Enßlin und Herrn Thiele erstmals einen Projekttag zum Thema „Mathematik im Freien“ ein. Die Verbindung von Theorie und Praxis, die vielen Schüler*innen im Mathematikunterricht nicht immer ersichtlich ist, sollte an diesem Tag eine besondere Rolle einnehmen.

Im Mittelpunkt stand die Erarbeitung und Anwendung der Strahlensätze auf dem Schulhof oder im Schulgarten. Mit verschiedenen Försterdreiecken und der Stockpeilung wurden u.a. Baumhöhen bestimmt und mit dem sogenannten „Daumensprung“ Entfernungen ermittelt.

Sein Ende fand der Projekttag mit der Auswertung und dem Austausch über die verschiedenen Methoden im wärmeren Klassenraum. Die Schüler*innen bescheinigten uns die angenehme Abwechslung zum Schulalltag – denn Mathematik „könne ja auch Spaß machen“.

Text & Fotos: Alexander Thiele

Menü